Abitur Fernstudium Kosten

Wie hoch liegen die Kosten im Fernstudium Abitur?

Wer keine Lust hat jeden Abend für sein Abitur die Abendschule zu besuchen, der muss für diesen Luxus natürlich zahlen.
Im Schnitt liegen die Kosten bei 130 ,- € im Monat. Doch aufgepasst
: Die Kosten für das Abitur im Fernstudium sind von der Mehrwertsteuer befreit und können vollständig von der Steuer abgesetzt werden. So zahlt der Staat den größten Anteil deiner Fortbildung und du kannst dich in Ruhe auf dein Abitur konzentrieren.

Tipp🙂 Da gerade die monatlichen Kosten im Fernstudium von Schule zu Schule variieren, empfiehlt es sich, das Angebot in Ruhe und ausführlich zu vergleichen. Werft dafür einen Blick in die kostenlosen Studienbroschüren der Schulen auf den Webseiten. Achtet neben den Kosten auch auf die Auswahl an möglichen Abiturfächern!

Praktische Seminare zur Prüfungsvorbereitung

Viele Schüler haben Angst vor der eigentlichen Abiturprüfung. Und mit Angst meine ich Panik. So ging es aufjedenfall mir :). Die Fernschulen haben darauf reagiert und bieten ihren Schülern zur Prüfungsvorbereitung die Möglichkeit an, an praktischen Vorbereitungsseminaren teilzunehmen. Die Kosten dafür sind bereits in den Studiengebühren enthalten. Nur für eure Unterkunft und Anfahrt müsst ihr selbst sorgen. In der Regel werden 2 Seminare angeboten die sich über mehrere Tage erstrecken:

  • 1 x Vorbereitungsseminar zur schriftlichen Prüfung
  • 1 x Vorbereitungsseminar zur mündlichen Prüfung

Wichtig: Am ILS in Hamburg finden die Vorbereitungsseminare in den Räumlichkeiten statt in denen auch die eigentliche Abiturprüfung stattfindet. So könnt ihr euch in Ruhe an die Räumlichkeiten gewöhnen und eure Prüfungen später in gewohnter Umgebung ablegen.

Die Kosten für das Fernstudium im Überblick

Die Kosten für das Abitur im Fernstudium sind in erster Linie auch davon abhängig wieviel Zeit du dir für die Vorbereitung auf die staatliche Abiturprüfung nehmen möchtest. Zwar ist der Lehrgang je nach Vorbildung im Schnitt auf 30 Monate angesetzt, doch dank der Nichtschüler Regelung macht es im Prinzip keinen Unterschied, ob du dein Abitur in einem oder in drei Jahren nachholst.

Dank der Nichtschülerprüfung zum Abitur im Zweiten Bildungsweg

Die Nichtschüler Prüfung erlaubt es Interessenten in Deutschland ihr Abitur auch ohne den Besuch eines Gymnasiums oder einer Abendschule nachzuholen. Das heißt, dass es im Prinzip keinen Unterschied macht, ob du dich im Fernstudium, im Selbststudium oder im Abendgymnasium auf die Abiturprüfung vorbereitest. Beide Varianten haben lediglich eine vorbereitende Funktion. Die Abiturprüfung selbst findet an einem ganz normalem staatlichen Gymnasium statt.

Daher kannst du auch selbst entscheiden, wieviele Monate du dich im Fernstudium auf die Abiturprüfung vorbereiten möchtest. Den wenn du den Stoff schneller bearbeiten kannst, ist es auch möglich das Abitur in einem Jahr nachzuholen. So sparst du nicht nur Geld ( für die Anfahrt und Unterkunft zu den prüfungsvorbereitenden Seminaren ) , sondern auch jede Menge Zeit und Nerven.

Förderungsmöglichkeiten für das Abitur im Fernstudium

Wer sich die Kosten für das Abitur im Fernstudium sparen möchte, der sollte sich in erster Linie die Förderungsmöglichkeiten von Bund und Ländern genauer ansehen. So besteht auch für ein Fernstudium die Möglichkeit das so genannte Schüler BAfög zu beantragen. Der große Vorteil: Im Gegensatz zum normalen BAföG musst du das Schüler BAföG nicht zurückzahlen. Welche Voraussetzungen du dafür erfüllen musst sowie weitere Informationen zum Schüer BaföG findest du hier Voraussetzungen für das Schüler BAföG, oder direkt auf den Webseiten der Fernschulen unter:

Abitur Fernstudium Kosten
4.64 (92.73%) 11 votes